Wilhelm Rosenbaum - Erster Kaiser

Wilhelm Rosenbaum – erster Kaiser der Bruderschaft

 


Vor dem 2. Weltkrieg war unser Schützenbruder Wilhelm Rosenbaum als junger Schütze Mitglied bei den St. Sebastianus Schützen in Bleyerheide. Hier hatte er sich bereits als guter Schütze bewiesen, der in den Jahren 1928, 1930 und 1938 die Königswürde seiner ehemaligen Schützenbruderschaft errang. Durch die schweren Jahre des Krieges und seiner damit verbunden Kriegsgefangenschaft unterbrach er seine Beziehung zum Schützenwesen.

Gleich nach der Heimkehr schloss er sich dann im Sommer 1950 den St. Sebastianus Schützen zu Afden an. Hier wurde er gleich 7 mal König der Bruderschaft; bevor er es dann endlich schaffte nach den Jahren 1980 und 1981, im Sommer 1982 erster Kaiser des Vereins zu werden.

Wilhelm Rosenbaum feierte noch viele weitere Erfolge in seinem Schützenleben; so wurde er zu Beispiel elf mal Vereinsmeister der Bruderschaft und 1982 wurde er Verbandsmeister des Landesverbandes der Armbrustschützen auf der Anlage St. Martinus Schützen in Kohlberg. Auch mit dem Gewehr war er ein sehr guter Schütze.

Ebenfalls war er durch seine ständige Hilfsbereitschaft und treue Kameradschaft über die Grenzen unserer Bruderschaft hinaus bekannt und geachtet.

Durch seinen Tod im September 1987 entstand in unseren Reihen eine große Lücke.


"